Steixner Saiblinge - Innsbruck

Alles für die Fisch

Anton Steixner, einstiger Landeshauptmann Stellvertreter und Bruder von Gastgeberin Brigitte, züchtet in seinen Teichen eigenwillig Quellsaiblinge. Und liefert sie an die Spitzengastronomie aus. Wie kommt man als ehemaliger Politiker auf so eine verrückte Idee? 

Als Anton Steixner vor 5 Jahren mit der Idee einer kleinen Saiblingszucht um die Ecke kam, hielt man ihn für verrückt. Heute zieht Anton wöchentlich 100 kg Quellsaiblinge aus seinen eiskalten Bergwasser-Teichen und beliefert damit Menschen, die Wert auf höchste Produktqualität legen. "Frische, Frische, Frische. Das gilt fürs Wasser und die Fische", erzählt Anton. Genauso wichtig ist ihm der achtsame Umgang mit Tier und Natur - und so war unser Fotoshooting nicht gerade einfach. Denn der liebe Anton hielt seine Prachtkerle immer nur ganz kurz aus dem Wasser.

Dabei erzählt er, wie wichtig ihm biologisches Futtermittel aus Österreich, 100%iger Sauerstoffgehalt im Wasser und die gekonnte Verarbeitung des Rohprodukts ist. Irgendwie hat man das Gefühl, dass beim Anton alles was er macht für die Fisch ist.

Eigentlich ging es ihm immer um mehr Artenvielfalt in der Landwirtschaft. Und natürlich, so schätzt man den Querdenker ein, wollte er etwas machen, das in dieser Form sonst keiner macht. Da hat er mit seiner Schwester Brigitte schon was gemeinsam. Oder wer serviert rohe Quellsaiblinge als Apero in einer Hotel Bar? Darf's dazu ein Glas Grüner Veltliner sein? Aber immer doch! 

Süsses

Let it bee

Auf die Blüten, fertig los: Honig von Markus Span und seinen Bienchen. Zum Frühstück oder zur Tea Time.

Aus dem Pinnistal, 30 km von IBK.

Frühstücks-Hit

Alles Joghurt 

Die Familie Seeber macht nur eine Sache: Joghurt. Die aber gut, finden wir.

aus Lans, 7 km

Fleischiges

Noch Fragen?

Fleisch & Wurstwaren wie sie sein sollen: vom jungen Metzger Manuel. Zum Apero oder gerne auch am Morgen.

Aus Ampass, 7 km von IBK.